Internationales Projekt: Uganda - Bwindi Community Hospital

Sonntag, 18. Oktober 2015
Im Bwindi Community HospitalIm Bwindi Community Hospital

Das Spital liegt im Südwesten von Uganda (nächste grössere Stadt ist Mbarare) und wurde 2003 von Dr. Scott und Carol Kellermann gegründet. Was mit einer Beratungsstelle unter Bäumen begann, ist inzwischen zu einem Spital mit 115 Betten gewachsen. Es soll die medizinische Versorgung einer sehr armen und bisher unterversorgten Bevölkerung unterstützen. Weitere Informationen auf www.bwindihospital.com.

In unmittelbarer Nähe des Spitals befindet sich der über 300 km2 umfassende Bwindi National Park Uganda mit einer der grössten Berggorilla Populationen.

Informationen Verena Geissbühler


Zielsetzung

Hilfe zur Selbsthilfe: Ziel des RC Basel Dreiländereck ist die Unterstützung beim Aufbau einer gut funktionierenden gynäkologischen Abteilung unter der Führung eines kompetenten Ärzteteam aus Uganda. Dieses soll die häufigsten Krankheitsbilder behandeln und operieren. Ein besonders grosses Problem sind geburtsbedingte Fisteln, die Urin-und Stuhlinkontinenz mit sich bringen, weswegen diese Frauen häufig sozial ausgegrenzt werden.


Geldwert Leistung

Unsere Hilfe erfolgt durch finanzielle Unterstützung eines Arztes aus Uganda, welcher die Weiterbildung zum Frauenarzt an der Universität von Mbarare im August 2011 begonnen hat. Er war bisher der ärztliche Leiter der kleinen operativen Abteilung und wird diese nach der 3-jährigen Weiterbildung wieder übernehmen.

Spenden sind herzlich willkommen und können eingezahlt werden auf das Konto
Frau Dr. Verena Geissbuehler
Bank Julius Baer & Co. AG
Service Center
8010 Zürich
Konto: CH97 0851 5030 8823 0200 8


Allg. Informationen / Arbeitsleistung

Ein Ärzteteam aus der Schweiz/Deutschland wurde zusammengestellt: Gynäkologen, Anästhesisten, Urologen, Chirurgen um in 1-2 wöchigen „surgicalcamps“ weitere involvierte Personen vor Ort, wie OP-Schwestern, Anästhesiepfleger, jüngere Ärzte und Schwestern auf der Abteilung auszubilden.
Ein erster Einsatz erfolgte im Mai 2011 in Zusammenarbeit mit einem Ärzteteam aus Fribourg organisiert von Africomed. Im Oktober 2012, 2013, 2014 und 2015 wurden spezielle „Fistula-camps“ gemeinsam mit einem erfahrenen Arzt aus Uganda durchgeführt. Der nächste Einsatz ist in Planung.

Video über das Fistula-Camp (2013)

Die Dauer des Projektes ist auf mindestens 5 Jahre angelegt.


Bericht

Bisherige Aktivitäten und finanzielle Unterstützung

2012, 2013, 2014 und 2015:
4 Operations-Camps: 1 Woche Dauer. Patientinnen untersuchen / beraten, Operieren, Ausbildung Nachwuchs
18 bis 25 Patientinnen pro Camp operiert
Kosten pro Patientin: 300 bis 400 USD. Inbegriffen: Untersuchung / Operation durch Fistelchirurg, Spitalaufenthalt von ca. 2 Wochen, mit Essen-Trinken, Transport-Rekrutierungskosten

2011 bis 2014: Unterstützung der Facharztausbildung Gynäkologie/Geburtshilfe von Dr. Julius Nkabulo durch RC Basel-Dreiländereck mit 5'000 USD pro Jahr.

Finanzielle Unterstützung durch Kanton BS / Kommission für Entwicklungszusammenarbeit Basel-Stadt , Freunde, Verwandte, Kirchgemeinde Neukirch-Egnach 

13. - 19. Mai 2011 Schweizer Ärzteteam führt 60 OP's und über 100 Ultraschall- und Röntgen-Untersuchungen in einer Woche durch
Das Team bestand aus Dr. Forat Sadry - Ultrasschallspezialistin, Dr. Thomas Witzig - Chirurg, Konstantinos Nassiopoulos - Chirug, Dr. Verena Geissbühler - Gynäkologin, Dr. Angel Saurina – Gynäkologe, Dr. Pierre-André Vuilleumier – Anästhetist, Heidi Saurina - Gynekologische Assistentin und Samuel Grenier - Radiologe. Im Frühjahr 2012 wurde in Fribourg (CH) die Association fribourgeoise pour la collaboration médicale (Africomed) gegründet.
Details

Bericht und Video über die beiden Camps 2012 und 2013: Link

22. - 26. Oktober 2012 Fistula-Surgical-Camp
Unter der Leitung von Dr. Verena Geissbühler fand ein einwöchiges Fistula-Surgical-Camp statt. Gemeinsam mit einem ugandischen Spezialisten und einem Anästhesie-Team vom Kantonsspital Winterthur konnten alle Patientinnen erfolgreich operiert werden.
Hier geht es zum Bericht und Video.

2013 Fistula Camp Video


Weitere Bilder

  • Bwindi Community HospitalBwindi Community Hospital
  • Ärzteteam aus UgandaÄrzteteam aus Uganda
  • Eingang zum OPEingang zum OP
  • Im OPIm OP
  • während der OPwährend der OP
  • während der OPwährend der OP
  • TransportTransport
  • BerggorillaBerggorilla

Anhänge